Blätterteigtarte

Die Blätterteigtarte mit rustikalem oder mediterranem Belag und Senf anstelle von Tomatensauce ist schnell gemacht, leicht und lecker!

Wer kennt es nicht? Da kommt man abends von der Arbeit nach Hause und hat ein Riesenloch im Bauch und mag einfach nur schnell essen. Jeden Abend Brot mit Wurst oder Käse ist zwar schnell gemacht, aber auf die Dauer vielleicht etwas langweilig. 

Für den Fall, dass ihr mal etwas Schnelles und Leckeres zaubern wollte, haben wir ein prima Rezept für euch: eine Blätterteigtarte, die wie eine Pizza belegt wird, jedoch anstelle von Tomatensauce unseren Newman Slayer Senf als Belag hat. Beim Belag könnt ihr kreativ sein, wir mögen besonders gerne die mediterrane und rustikale Variante. 

Probiert es doch mal aus und lasst es euch mit einem Gläschen Wein dazu schmecken!


Zutaten für 2 Personen

 

1 Blätterteig (frisch oder aus dem Tiefkühlregal), 1 Mozzarella in Scheiben geschnitten, einige Scheiben Weichkäse wie Peyroux oder Camembert (ca. 100g), 1 rote Zwiebel in dünne Scheiben geschnitten, Cherrytomaten halbiert, Oliven ohne Stein, Newman Slayer Senf (Rosmarinsenf oder Honigsenf)


 

Zubereitung

1 | Den Blätterteig auf einem Blech mit Backpapier legen und mit Newman Slayer Senf bestreichen

2 | Für den Belag gibt es 2 Varianten:

Mediterran: Den Teig mit den Mozzarellascheiben, halbierten Tomaten und Oliven garnieren

Rustikal: Den Teig mit den Weichkäsescheiben und den roten Zwiebelstreifen  garnieren

3 | Die Blätterteigtarte im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad 10 min backen, bis der Rand goldbraun ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0