Tapenaden Trio

 

Sommerzeit ist Apero und Tapas Zeit! 

 

Damit wir es unseren südländischen Nachbarn nachmachen können, haben wir für euch ein paar feine Tapenaden Varianten kreiert. 

 

Am Mittelmeer werden Tapenaden gewöhnlicherweise auf Basis von Oliven hergestellt und mit südländischen Zutaten wie Kapern und Anchovis verfeinert. Sie schmecken wie eine leichte Creme und passen hervorragend auf ein geröstetes Stück Baguette oder einen Cracker. Serviert werden sie als Apero oder Appetizer mit einem ersten Feierabenddrink vor dem Abendessen. 

 

Da kommt man schnell in Urlaubsstimmung, auch wenn man die Tapenaden zuhause an einem laufen Sommerabend auf dem Balkon genießt!


Zutaten (ergibt mindestens 30 Tapas)

 

Grüne Tapenade

20g Kapern aus dem Glas, 100g grüne Oliven (ohne Kern), 100g Newman Slayer Rosmarin Senf, schwarzer Pfeffer

Schwarze Tapenade

100g schwarze Oliven (ohne Kern), 30g Newman Slayer Honig Senf, 1-2 Messerspitzen Chili oder Arrabiata Gewürzmischung

Braune Tapenade

25g gehackte Mandelstücke (in der Pfanne geröstet), 150g Newman Slayer Honig Senf, 1 EL dunkles Kakaopulver, 1 EL Olivenöl


Zubereitung

1 | Die Zutaten in einen hohen Behälter füllen und mit dem Pürierstab oder Mixer auf höchster Stufe mixen, bis die Masse geschmeidig ist.

2 | Auf Crackern oder geröstetem Brot servieren und nach Belieben garnieren.

 

Kleiner Tipp: Tapenaden Reste halten sich mehrere Tage in einem verschlossenen Glas im Kühlschrank.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0